Texte

Am letzten Wochenende hatte ich die Möglichkeit erstmals an einem Lauf zur Enduro Europameisterschaft teilzunehmen. Die FIM Europe gibt uns jungen Fahrern in der Klasse U20, die ausschließlich für „Hufo“ Fahrer ausgeschrieben ist, die Chance mit einer Nationalen Lizenz teilzunehmen.

Leider lief es aber auf der schnellen Strecke nicht wie erhofft. Ich machte von Anfang an zu viele Fehler und konnte nicht mein im Training gestecktes Ziel erreichen.
Mit Platz 23 konnte ich in der Klasse aber dennoch einige Junioren hinter mir lassen. Im DEM Championat wäre dies ein Platz im Mittelfeld gewesen. 

Für den zweiten Tag hatte ich mir einiges mehr vorgenommen. Da sich auch das Wetter besserte, sollten mir die Bedingungen eigentlich eher entgegenkommen. Leider war aber auch hier das Glück nicht auf meiner Seite. Ein Motorschaden auf der Etappe, noch in der ersten Runde, beendete meinen ersten Internationalen Einsatz.

International geht es aber bereits Ende des Monats weiter. Dann starten die Internationalen SixDays in Frankreich, wo ich meinen ersten Enduro Einsatz außerhalb Deutschland´s bestreiten werden.

Ein großes Dankeschön geht an meine Sponsoren und alle die mich dabei unterstützen.